Vom Symptom zur Therapie

Welche Symptome sind Indikationen für eine Hormonersatz-Therapie?*

Die folgenden Symptome können typische Anzeichen dafür sein, dass eine Hormonersatz-Therapie sinnvoll und notwendig ist.

  • Beschleunigter Abbau von Muskelmasse
  • Burn-Out-Symptome
  • Neigung zu Entzündungen
  • Schlafstörungen und Antriebsschwäche
  • Beschwerden in der Menopause
  • Gelenk- und Muskelbeschwerden
  • Rückgang der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Scheidentrockenheit
  • Abnahme der Knochendichte
  • Vorzeitiger Samenerguss
  • Erkrankungen der Schilddrüse
  • Zwischenblutungen, Regelschmerzen, Prämenstruelles Syndrom
  • Depressive Verstimmung
  • Abnahme der männlichen Errektionsfähigkeit
  • Abnahme der weiblichen Orgasmusfähigkeit
  • Gewichtszunahme durch Aufbau von Bauchfett
  • Minderung von Konzentrations- und Merkfähigkeit

*In jedem Fall gilt es, ärztlichen Rat einzuholen. Hormonpräperate sind nur auf ärztliche Verordnung hin erhältlich.

Was ist zu tun, wenn Sie den Verdacht haben, eine Hormonersatz-Therapie zu benötigen?

Falls Sie an einem oder mehreren der oben genannten Symptomen leiden, sollten Sie einen Termin bei Ihrem Facharzt vereinbaren. Das kann zum Beispiel ein Gynäkologe oder ein Endokrinologe sein. Der Arzt wird mit Ihnen ein Gespräch führen, anschließend werden notwendige Untersuchungen vorgenommen.

 

Weitere Themen