Hormonkosmetik

Hormonkosmetik

Bioidentische Hormone und die Haut

In der Haut befinden sich zahlreiche Hormon-Rezeptoren, darunter für Progesteron, Östrogene, Androgene und Schilddrüsenhormone. Hormone bestimmen das "biologische Alter" der Haut, denn sie steuern viele physiologische Vorgänge in der Hautzelle und sorgen so für die Durchblutung, den Collagenaufbau, Feuchtigkeit und Zellgeneration der Haut.Unausgeglichene Hormonspiegel beschleunigen die Hautalterung. Individuell verordnete Hormonkosmetika geben der Haut zurück, was ihr fehlt.

Hautuntersuchungen ergaben, dass eine regelmäßige Hormontherapie mit Hormonkosmetik das Austrocknen der Haut um 24% und die Faltenbildung um bis zu 30% verringert. Eine Hormonkosmetik verlangsamt somit zweifellos das Altern der Haut.

 

Weitere Themen