Die Methode Rimkus®

Die Methode Rimkus®

Naturidentische Substitution von altersbedingten hormonellen Defiziten (Östradiol, Progesteron, Vitamin D) bei Frauen und Männern - Die Methode RIMKUS®

Die moderne Medizin hat mit ihren Konzepten einer Anwendung von synthetischen Hormonanaloga weitestgehend enttäuscht. Weder kann man mit den therapeutischen Erfolgen zufrieden kann, noch kann man das erhebliche Nebenwirkungspotential und die Gefahr von Spätfolgen weiterhin ignorieren. Eine logische Alternative ist die Verwendung von körperidentischen Hormonen.

Diese haben durch die Evolution bereits eine "Testphase" von einigen Millionen von Jahren erlebt. Die Erfolge dieser Behandlung zeigen endlich die erhoffte Wirksamkeit und Nebenwirkungsfreiheit, die für eine Langzeitanwendung vorauszusetzen ist. Das Management einer Substitution mit körperidentischen Hormonen kann in den Büchern des Autors nachgelesen werden. Es ist als "Methode RIMKUS" inzwischen in die Literatur eingegangen.

Zur ausschließlichen oralen Substitution finden die vom Autor in Zusammenarbeit mit Herrn Apotheker Peter Cornelius entwickelte Kombinationskapsel (Östradiol, Progesteron, Kupfer und Zink), die Rimkus-Kapsel® und neuerdings auch die Rimkus-Kapsel N® Verwendung. Diese neueste Entwicklung enthält zusätzlich noch je Kapsel 1000 IE Vitamin D. Die Einzeldosen können individuell den gemessenen Serumspiegeln angepasst werden. (Siehe auch www.rimkus.info und www.hormon-netzwerk.de)

Sowohl die Methode als auch die speziellen Kombinationen der Kapselinhalte stehen unter Markenschutz.

Weitere Themen